Was ist eine Abschreibung?

Jedes Unternehmen, das ein Anlagegut besitzt, verliert mit der Zeit an Wert. Eine Wertminderung kann zum Beispiel durch eine technische Abnutzung eines Fahrzeuges entstehen oder durch einen technischen Fortschritt, der den momentanen Wert eines Fahrzeuges vermindert.

Solche Wertminderungen müssen in einem Unternehmen erfasst werden und immer auf den neuesten Stand gebracht werden. Würden keine Abschreibungen vorgenommen werden, würden zum Beispiel alte Maschinen in einem Betrieb oder in einem Unternehmen im Anlagevermögen der Gesellschaft zu ihrem ursprünglichen Wert oder den Anschaffungskosten ausgewiesen werden.

 Um diese Abschreibungen zur Wertminderung zu erfassen, gibt es verschiedene Abschreibungsmethoden

Das Anlagegut und sein Werteverlust können in jährlichen Abständen erfasst werden, und als Aufwand in der Buchhaltung verbucht werden.

Gründe für Abschreibungen

Es kann eine geplante Abschreibung kann bei Sachanlagen angewendet werden. Um die Nutzungsdauer von Anlagegütern in einem Unternehmen in der Übersicht zu behalten, wird eine Abschreibungstabelle erstellt. In dieser Tabelle werden dann die Gebrauchsgüter wie Maschinen, Fahrzeuge, Mobiliar oder auch EDV Anlagen, die im Unternehmen immer genutzt werden, verbucht und beim Kauf als Zunahme der Aktiven angegeben. Es ist immer der Anschaffungswert ausschlaggebend, dem dann ein Wertminderung durch die Zeit zugeschrieben wird. Die Ursachen für eine Wertminderung sind im Wesentlichen die Abnutzung der Geräte oder Maschinen durch den alltäglichen Gebrauch oder ein technischer Fortschritt, der die Maschinen in einem Unternehmen, frühzeitig veralten lässt.

Zweck von Abschreibungen

Diese Wertminderungen werden am Ende einer Abrechnungsperiode erfasst, was meistens einmal im Jahr geschieht. Mit den Abschreibungen kann das Anlagevermögen in den Bilanzen in der richtigen Höhe erscheinen.

Ein Gewinn oder ein Verlust kann durch die Abschreibungen regelmäßig in der Erfolgsrechnung ermittelt werden.

Es wird sichergestellt, dass das Unternehmen einen Ersatz für das Anlagevermögen anhand der aktuellen Abschreibungen erhalten kann.